Liebe Kamener und Kamenerinnen, liebe Freunde und Freundinnen und Gäste unserer schönen Stadt Kamen,

Ein neues Jahr hat begonnen. Wir können nicht einfach ein frohes neues Jahr und alles Gute und Erfolg wünschen.

Angesichts des Angriffskrieges Putins auf die Ukraine und die damit verbundene Not von vielen Millionen Menschen die von Leid, Verlust und auch von Tod tagtäglich bedroht sind, können wir nicht einfach zur Tagesordnung übergehen.

Unsere Regierung ist erst 16 Monate im Amt und hat mit Problemen und Herausforderungen zu tun, die unser Land viele Jahrzehnte nicht kannte, vielleicht sogar noch nie erfahren hat.

Auch wir spüren die wirtschaftlichen Probleme, die sich weltweit abzeichnen und durch Klimakrise, Energieknappheit, Corona und nicht zuletzt auch durch den Krieg in der Ukraine drastisch zunehmen. Energiekrise und Inflation sind die Schlagworte, die uns begleiten.

Es gilt bis auf die unterste politische Ebene Entscheidungen zu treffen und neue Wege aufzuzeichnen. Manchmal sind es auch unpopuläre Entscheidungen.

Aber wir werden unsere demokratischen Werte erhalten und jeden Menschen in unserer Gemeinschaft mitnehmen. Wir sagen der Armut den Kampf an und begrüßen die sozialen Unterstützungen durch unsere Regierung.

In Kamen werden wir uns weiterhin mit Zeit, Herz und Sachverstand für die Menschen und unsere schöne Stadt einsetzen!

Machen Sie mit, begleiten Sie politische Prozesse, entscheiden Sie mit, nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Ihr Denis Aschhoff
Vorsitzender SPD Stadtverband

Ihr Daniel Heidler
Vorsitzender SPD Fraktion

Meldungen