Einladung: „Der Rote Rucksack – 2010“

Liebe Leserinnen und Leser,

als Abgeordneter im Deutschen Bundestag vertrete ich seit einem Jahr die Interessen der Menschen aus dem Kreis Unna in Berlin.

Die Wünsche, Ideen und Probleme der Bürgerinnen und Bürger sind mir eine wichtige Orientierung, gemeinsam aus der Region Politik für die Region zu gestalten.

Leben und Arbeiten im Kreis Unna, Strukturwandel, Naturschutz, Kultur, sozialer Zusammenhalt und Lebens-qualität bieten reichlich Gesprächsstoff für den Dialog zwischen Bürgern und ihren Volksvertretern. Deshalb lade ich ganz herzlich ein, mit mir ins Gespräch zu kommen.

Ich mache mich zu Fuß auf den Weg, besuche Orte, an denen Besonderes geleistet wird und möchte Menschen treffen, die sich für ihre Stadt und die Region engagieren.

Begleiten Sie mich bei meiner vierten Wanderung aus der Reihe „Der Rote Rucksack – 2010“. Kommen wir ins Gespräch und geben Sie mir Ihre persönlichen Anliegen mit auf den Weg.

Wandern wir gemeinsam

„Entlang der Emscher – die Flusslandschaft 2010/11“
Samstag, 23. Oktober 2010 um 14:00 Uhr, Start ab SPD-Bürgerbüro Holzwickede, Nordstraße 1.

(Zufahrt über Stehfenstraße, Parkmöglichkeiten am Einkaufszentrum.)

„Von der Kloake zur Flusslandschaft des Jahres“, so oder ähnlich lauteten die Überschriften in diesem Frühjahr, als der einst schmutzigste Fluss Deutschlands von den Naturfreunden und dem Deutschen Anglerverein zur Gewässerlandschaft des Jahres geadelt wurde.
Die Renaturierung der Emscher: Zu Beginn der Planungen in den 90er Jahren für viele ein utopisches Projekt, ist der Fluss mittlerweile von der Quelle bis in den Dortmunder Norden abwasserfrei. In Holzwickede ist das Wesentliche getan und seit dem Sommer haben die Bürgerinnen und Bürger auch ihren Emscherpark zurück.

Unter der Leitung von Manfred Matysik machen wir uns ein Bild von den umfassenden Renaturierungsarbeiten. Über meist gut befestigte Wege und einer kleineren Strecke Trampelpfad geht es ca. 5 km entlang des Flusses, den die Menschen heute als echtes Kleinod ihrer Gemeinde erleben. Im Anschluss ist Gelegenheit, sich in lockerer Runde im Cafe des Seniorenhaus Neue Caroline über Erfahrungen und Eindrücke auszutauschen oder über persönliche Anliegen ins Gespräch zu kommen. Hierzu sind natürlich auch diejenigen herzlich willkommen, die bei der Wanderung selbst nicht dabei sein können.

Füllen wir gemeinsam den Roten Rucksack!

Helfen Sie mir dabei, die Themen mit nach Berlin zu nehmen, die Ihnen am Herzen liegen. Ich freue mich auf Sie persönlich, Ihre Familie, Freunde und alle interessierten Bürgerinnen und Bürger.

Mit freundlichen Grüßen

Oliver Kaczmarek

Hinweis: Für den Rundweg sind 2 Stunden eingeplant, festes Schuhwerk wird empfohlen. Eintreffen im Cafe gegen 16:00 Uhr. Familien mit Kinder(wagen) und beim Gehen eingeschränkte Personen beachten bitte, dass im Streckenverlauf zwar ein kurzer aber nicht befestigter Trampelpfad zu überwinden ist.

Um Anmeldung zum Wandern und zum Gespräch wird gebeten an:

Post: Bürgerbüro, Untere Husemannstr. 38, 59425 Unna

Mail: oliver.kaczmarek@nullwk.bundestag.de

Fon: 02303 25314-30 oder

Fax: 02303 237218

Wer gar nicht dabei sein kann, aber dennoch sein Anliegen in den Roten Rucksack geben will, schreibt, faxt oder schickt eine E-Mail an die Adresse des Bürgerbüros in Unna.