Leuchtturm-Projekt für die Gesundheit

Kamen. Millionenschwere Investition geglückt, städtebauliche Lücke geschlossen, und eine rundum „gesunde“ Sache ist das Ganze sowieso – schon der neu entstandenen Arztpraxen wegen. Gründe genug also, ein klein wenig unbescheiden zu werden: „Dies ist ein Leuchtturmprojekt“, sagte Bürgermeister Hermann Hupe, als am Freitag das Severinshaus offiziell eröffnet wurde – das ans Hellmig-Krankenhaus angedockte Gesundheitszentrum.

Das dreigeschossige Bauwerk ist das bisher größte Projekt der Unnaer Kreis-Bau- und Siedlungsgesellschaft UKBS – und nach den Worten Hupes ein weithin sichtbares „Zeichen, dass im öffentlich-rechtlichen Bereich manches gut funktioniert“.

Von einer „vorbildlichen Kooperation“ bei der Realisierung des Bauvorhabens sprach denn auch UKBS-Geschäftsführer Matthias Fischer. Seine Gesellschaft habe bei der Planung – getreu der Unternehmensphilosophie – den Menschen in den Mittelpunkt gestellt. Was zum Beispiel zur Folge hat, dass sich das Severinshaus mit Fug und Recht als „100 Prozent barrierefrei“ bezeichnen darf.

„Alles für Ihre Gesundheit unter einem Dach“ – mit diesem Slogan wird das neue Haus beworben. Bis Mitte September werden sich nach und nach unter anderem Arztpraxen, Sanitätshaus und Optiker, Pflegestützpunkt und Reha-Einrichtungen in dem Neubau niederlassen. Die Eröffnungsfeier im Foyer-Bereich wurde schon neugierig von Mitarbeitern einer Bäckerei (Erdgeschoss, links) und einer Apotheke (Erdgeschoss, rechts) beäugt. Für den Spätsommer ist ein Tag der offenen Tür geplant, bei dem Krankenhaus, Stadt und UKBS ihre neue Errungenschaft noch einmal in feierlichem Rahmen präsentieren möchten.

Sind alle Praxen und Büros bezogen, werden im Severinshaus mehr als 50 Menschen arbeiten. „Weit über 600 Patienten werden dieses Gebäude täglich aufsuchen“, schätzt UKBS-Chef Fischer.
Bürgermeister Hupe, zugleich Aufsichtsratsvorsitzender des Krankenhauses, freut sich, dass die „Schnittstelle zwischen Ambulant und Stationär“ nun neu bestimmt werde – zum Wohle derer, die Dienstleistungen ohne weite Wege und aus einem Guss in Anspruch nehmen könnten.