OV Südkamen: Landespolitik im Fokus

Rüdiger Weiß MdL zu Gast im SPD-Ortsverein Südkamen

Die NRW-Bildungspolitik stand im Mittelpunkt der Diskussion, die Landtagsabgeordneter Rüdiger Weiß(SPD) am Dienstagabend (12. Juli) mit den Mitgliedern des SPD-Ortsvereins Südkamen führte. Weiß – selbst Mitglied des Schulausschusses im Landtag – zeigte sich optimistisch, in Gesprächen zwischen der SPD-geführten Landesregierung und der CDU zu einer Verständigung über die zukünftige Schulstruktur zu kommen.

Wichtig sei, so Weiß, dass sich beide Seiten ein Stück aufeinander zu bewegen würden, um verlässliche und langfristig tragfähige Schulstrukturen mit einem möglichst breiten Angeboten "vor Ort" zu ermöglichen – auch im Zeichen sinkender Schülerzahlen. Wenn dies erreicht sei, könne man sich der Inhalte widmen: Wie kann eine bestmögliche individuelle Förderung aller Schülerinnen und Schüler gewährleistet werden?
Auch das Kinderbildungsgesetz wurde diskutiert. Weiß berichtete, dass der Familienausschuss des Landtages das Konzept der Landesregierung am selben Tage gebilligt habe und einem beitragsfreien Kindergartenjahr vor Beginn der Schulpflicht nunmehr nichts mehr im Wege stehe. Der Landtag werde Ende Juli abschließend hierüber entscheiden.

Die Mitglieder des Ortsvereins baten ihren Abgeordneten um Unterstützung, was den langgehegten Wunsch nach einer Sanierung der Dortmunder Allee angeht. Die Landesstraße befindet sich in einem sehr schlechten Zustand, gerade in der Ortslage Südkamen. "Der Zustand ist für die Anwohner zunehmend unerträglich", unterstrich stellvertretender Ortsvereinsvorsitzender Torsten Göpfert in seinem Wortbeitrag. Rüdiger Weiß versprach, sich der Sache anzunehmen.