DRK ehrt Blutspender

Methler. Am Sonntag ehrte der Vorstand des DRK-Ortsvereins Methler und Umgebung fleißige Blutspender. Der besondere Dank galt denjenigen, die schon mehrere Jahrzehnte regelmäßig ihren Lebenssaft beim Deutschen Roten Kreuz spenden.

Zehn Mal spendeten Kevin Röse, Yannick Berger, Nina Rohde, Michael Scholz, Jan Höppner, Regina Jacobsmeier, Peter Reinke, Astrid Stoltefuß und Patrick Gräve.

Für 20-mal ige Blutspende wurden Karin Ebbers, Frank Thalmann, Brigitte Melis, Thomas Werner und Heiko Loesaus ausgezeichnet.

25 Mal spendeten Anne Flörke, Frank Gschwind, Carsten Freitag, Annerose Röse, Beate Heer und Rainer Dumke, 30 Mal Silke Klement, 40 Mal Björn Brüggemann, Evelyn Strothmann und Julia Heß, 50 Mal Sabine Heß und Ulrich-Werner Taube und Renate Jaschinski, 60 Mal Manfred Jacoby und Heike Fuchs sowie 70 Mal Wolfgang Altena.

Der Vorstand bedankte sich bei allen Spendern für dieses wichtige Engagement.

Der Vorsitzende Michael Krause nahm die Gelegenheit wahr und dankte Elisabeth Brüggemann im Namen des Vorstandes für ihr jahrezehntelanges Engagement bei der Durchführung der Blutspendetermine im Ortsteil.
Elisabeth Brüggemann hat die Organisation und Durchführung der Termine in jüngere Hände gegeben, steht aber nach wie vor noch helfend und unterstützend zur Verfügung. Elisabeth Brüggemann hat mit ihrem Team die Blutspende in Methler über viele Jahre federführend betreut und für einen reibungslosen Ablauf gesorgt. Sie genießt beim Blutspendezentrum West in Hagen ein hohes Ansehen und wird auch bei den Blutspendern sehr geschätzt.

Dem DRK-Methler bleibt sie bei der Betreuung der Seniorenrunde erhalten.