SPD Südkamen trauert um Vera Hutter

Nachruf

Die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten trauern um ihr langjähriges Mitglied Vera Hutter.
Sie verstarb am 14. November 2011 im Alter von 72 Jahren. Geboren in Schlesien kam Vera Hutter nach dem 2. Weltkrieg ins östliche Ruhrgebiet und 1971 nach Südkamen, wo sie sich seit dem beruflich und ehrenamtlich engagierte. Bereits 1964 trat Sie der SPD bei.
Das von ihr geführte „Haus Maximillian“ der AWO Südkamen, deren Ortsvereinsvorsitzende sie auch seit 1999 war, wurde in den letzten dreißig Jahren zum Treffpunkt vieler Gruppen im Stadtteil.
Unsere Hoffnungen, dass sich ihre angeschlagene Gesundheit stabilisieren würde, haben sich leider nicht erfüllt. Wir verlieren mit Vera Hutter eine in Südkamen hoch geschätzte und engagierte Frau, die ganz dem Ziel einer solidarischen Gesellschaft verpflichtet war. Die Nachricht von ihrem plötzlichen und unerwarteten Tod hat uns tief bestürzt. Ihrer Familie gilt unser tiefes Mitgefühl.

Petra Hartig
Vorsitzende der SPD Südkamen