Schnäppchenjagd im Secondhand-Laden

Südkamen. Das AWO-Tochterunternehmen „DasDies Service GmbH“ ist mit seinem Secondhand-Kaufhaus seit einen halben Jahr in den neuen Räumen an der Unnaer Straße 39 in Südkamen vertreten. Dort werden auf über 2000 Quadratmetern gut erhaltene und geprüfte Sachen aus zweiter Hand angeboten.

Dazu gibt es außerdem eine Postagentur, eine Reinigungsannahme und einen Kostümverleih.

1,6 Millionen investiert

Seit der Eröffnung des Hauses, in dem im Mai dieses Jahres 14 Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderungen entstanden, hat sich das Projekt, in das 1,6 Millionen Euro investiert wurden, gut entwickelt, so die AWO. Geschäftsführer Maciej Kozlowski blickt jedenfalls zuversichtlich in die Zukunft: „Die Bürgerinnen und Bürger des Kreises Unna nehmen das Kaufhaus zunehmend an, wir sind auf einem guten Weg.“

Wilfried Bartmann, der Vorsitzende der AWO im Kreis Unna, ist besonders glücklich darüber, dass die Inklusion, also das selbstverständliche Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung in diesem AWO-Betrieb so lebhaft realisiert wird. Auch der Kamener Bürgermeister Hermann Hupe, der dem DasDies Secondhand-Kaufhaus einen kurzen Besuch abstattete, freut sich über den positiv verlaufenen Start und wünscht dem Integrationsunternehmen weiterhin viel Erfolg.

Gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern möchte man nun den Kunden „Dankeschön“ sagen.

25 Prozent Preisnachlass

Dazu wird es am kommenden Samstag, 1. Dezember, von 9 bis 17 Uhr in vorweihnachtlicher Atmosphäre bei Glühwein und Bratwurst und ein paar Weihnachtsbasarständen eine 25-Prozent-Rabattaktion auf alle Gebrauchtwaren der „DasDies“ geben, wie Möbel, Elektrogeräte, Hausrat, Kleidung, Bücher, Spiele und ähnliches.

Der Preisnachlass gilt nicht für Artikel externer Anbieter, wie AfB-Computer und Neuware an den Basar-Ständen. An diesem Tag haben alle Kunden die Möglichkeit, bei den ohnehin schon günstigen Secondhand-Preisen nochmal ein Extra-Schnäppchen zu machen.