Freie Teilnehmerplätze – Ausflug zum Wein,- und Heimatfest in die Kulturstadt Unkel mit „Kunst in den Unkeler Höfen“

Kamen. Am Samstag, 01. September, bietet die Stadt einen Busausflug in die Partnerstadt Unkel am Rhein an. Anlass ist das Wein,- und Heimatfest in der Kultur,- und Rotweinstadt am ersten Septemberwochenende.

Zahlreiche Unkeler öffnen ihre Häuser und Gärten für die „Kunst in den Unkeler Höfen“. 46 ausgewählte Künstlerinnen und Künstler zeigen ihre Werke an historischen Plätzen in der Unkeler Altstadt. Die gezeigten Kunstobjekte erschließen sich dem Betrachter aus ungewohnter Perspektive an ungewöhnlichen Plätzen. Die Geschäfte für Kunsthandwerk, Ateliers und Kunstwerkstätten in der Altstadt sind geöffnet.

Abfahrt in Kamen ist um 13 Uhr. Die Ankunft in Unkel ist für 15 Uhr geplant. Auf dem Festplatz erwartet die Gäste zunächst um 16 Uhr die feier-liche Zepterübergabe der Weinkönigin „Burgundia“ Klara I. an die neue Weinkönigin „Burgundia“ Hannah I. Ab 16.30 Uhr gastiert der Männergesangverein 1875 Dremmen auf dem Festplatz.

Um 19 Uhr spielt die Band „Tropicals“ zum Tanz auf. Ihr Repertoire reicht von Oldies, Schlagern, kölschen Party-Hits, Hits der 70er und 80er Jahre bis zu den aktuellen Charts. Höhepunkt des Tages ist das spektakuläre Feuerwerk gegen 21.45 Uhr auf der Rheinpromenade. Um 23 Uhr treten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Rückfahrt an. Im Reisepreis von 32 Euro pro Person sind die Busfahrt und ein Lunchpaket enthalten. Anmeldungen sind im Rathaus, 1. Etage, Raum 122 oder per eMail unter partnerschaften@nullstadt-kamen.de möglich.

 

Informationen „Kunst in Unkeler Höfen“

 

Quelle: Pressestelle Stadt Kamen