In Heeren-Werve ist man immer gut informiert- Schaukasten bei Edeka

Nach der erfolgreichen Einrichtung des Stadtteilbüros sorgt nun ein gut platzierter Schaukasten für die neuesten Termine und Informationen. Initiiert wurde der Schaukasten vom Ortsvereinsvorsitzenden der SPD Heeren-Werve, Martin Köhler und der Ortsunion der CDU in Heeren-Werve, Wilhelm Kemna. Da der Schaukasten Informationen für alle Bürger enthalten soll, war auch die CDU von der Idee angetan.

Der Schaukasten, ursprünglich als Spende vorgesehen, wurde nun von der Stadtverwaltung finanziert. Die vorgesehe Spende von SPD und CDU ging in einen anderen Fördertopf und ist inzwischen an die Preisträger eines Wettbewerbes übergeben worden. Hier gilt der Dank dem Vorsitzenden Martin Köhler, der es sich nicht nehmen ließ, diese private Spende zusammen mit der Ortsunion der CDU an das Stadtteilbüro zu übergeben. Diese wird das Geld an die Kindergärten der katholischen und evangelischen Kirche und an die Pfadfinder weiterleiten.

OV Vorsitzender Heeren-Werve
Martin Köhler OV Vorsitzender HW

Um die Instandhaltung und Säuberung des Schaukastens wollen sich zukünftig „kümmern“ der SPD Vorsitzende Heeren-Werve und stellvertretender Bürgermeister, Martin Köhler und der Vorsitzende der CDU in Kamen-Heeren-Werve, Wilhelm Kemna. Ganz wichtig ist natürlich auch die Aktualität der Informationen. Für Plakate und Termine ist das Stadtteilbüro Ansprechpartner. Aber man kann sich natürlich auch an Martin Köhler wenden.

Martin Köhler: „Wir hatten schon lange nach einer neuen Möglichkeit der Öffentlichkeitsarbeit gesucht und kamen dann auf die Idee, einen Schaukasten zu installieren. Wir sind glücklich, dass dies nun möglich gemacht wurde und wir einen exponierten Platz gefunden haben“!
Der Schaukasten steht am Parkplatz bei Edeka.

Das erste Plakat der SPD sowie zwei Infoblätter der CDU hängen bereits. Nun wartet man auf die Plakate der Vereine und hofft, dass diese neue Info-Quelle gut angenommen wird.

Quelle: OV Heeren-Werve