„Kamen im Advent – Kunst, Kultur und Kontakte“

Eine rundum gelungene Premiere feierte am vergangenen Wochenende der Adventsmarkt „Kamen im Advent – Kunst, Kultur und Kontakte“ auf dem Willy-Brandt-Platz. Drei Tage weihnachtliche Stimmung, kurzweilige Unterhaltung für Klein und Groß, interessante künstlerische Angebote – absolut gelungen!

Zu den Höhepunkten gehörten die Aufführungen der Musikschule (Musikzwerge, musikalische Früherziehung und Erlebnis Musik), sowie die Märchenbude. Hier sprang kurzfristig auch der Kulturausschussvorsitzende Daniel Heidler ein und las, unterstützt von der Kamener Kulturdezernentin Ingelore Peppmeier, einige spannende Geschichten vor. Zudem wurde durch den Verkauf von Reibekuchen auch einiges an Spenden zugunsten der Aktion „Gegen Kinderarmut“ eingesammelt.

 

Fazit: „Eine tolle Ergänzung zu unserer Kamener Winterwelt. Über eine Wiederholung im kommenden Jahr würden sich die Kamenerinnen und Kamener bestimmt sehr freuen“, sagte Daniel Heidler.

Federführend gestaltet wurde der Markt von der Kaufmännischen Interessengemeinschaft (KIG) sowie den teilnehmenden Gewerbetreibenden, Vereinen und Verbänden. „Ihnen gilt ein besonderer Dank für dieses Engagement“, hob Daniel Heidler hervor.

 

Quelle: SPD Fraktion, Oliver Bartosch