Bürgerhaushalt 2020: Eine absolut runde Sache

Das hat schon Spaß gemacht und war eine absolut runde Sache!“ Daniel Heidler, Vorsitzender der Kamener SPD-Fraktion, freut sich, dass der Bürgerhaushalt „Version 2020“ regen Zuspruch hatte.

In vier Veranstaltungen in den vier Kamener Stadtteilen brachten Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Verbände und Organisationen ihre Wünsche und Ideen vor. Insgesamt 45.000 Euro standen für den Bürgerhaushalt zur Verfügung und werden nach den ersten Aufstellungen auch komplett verwendet.

„Ein dickes Lob sprechen wir auch in Richtung unserer Verwaltung aus. Gebündelte Informationen über den Haushalt, sehr gute Vorbereitung der Veranstaltungen und vor allem unmittelbare und kompetente Antworten auf die geäußerten Vorschläge der Bürgerinnen und Bürger“, dankt Daniel Heidler Bürgermeisterin Elke Kappen und ihrem Team für dieses Veranstaltungs-Format. „Und ebenso ein dickes Lob an unsere Bürgerinnen und Bürger, die sich viele Gedanken über mögliche Investitionen gemacht haben. So stellen wir Sozialdemokraten uns Bürgerbeteiligung vor“, fügt Heidler hinzu.

Das Ziel der SPD-Fraktion, einen greifbaren Bürgerhaushalt auf die Reise zu bringen, sei aufgegangen. „Die Resonanz war groß, die Menschen sind ins Gespräch gekommen, statt ausschließlich über eine Internetplattform, so wie es in den beiden Vorjahren der Fall war, mit der Stadtverwaltung über das Thema Haushalt zu kommunizieren“, blickt Daniel Heidler auf die Veranstaltungen und den Antrag der SPD-Fraktion, auf dessen Grundlage dieses neue Format entwickelt wurde, zurück.

„Wir werden auch in unserer Fraktion auf diese Veranstaltungen zurückblicken und darüber sprechen werden. Die ersten Rückmeldungen unserer Fraktionsmitglieder, die die Veranstaltungen in den Stadtteilen verfolgten, sind äußerst positiv, und ich denke, dass wir das fortführen möchten. Es war unsere Idee und daher haben wir uns natürlich ein Bild davon machen wollen, wie es ankommt.“

Daniel Heidler
SPD Fraktion