SÜDKAMENER SPD-VORSTAND VERJÜNGT SICH

Südkamen. Bei den Vorstandswahlen des SPD- Ortsvereins Südkamen gab es den angekündigten und vom Alt-Vorstand eingeleiteten Verjüngungsprozess in der Leitung des Ortsvorstands. Bei guter Beteiligung bei den Wahlen und in positiver Weise gingen die Wahlen zügig und reibungslos über die Bühne.

Petra Hartig und Volker Sekunde dokumentierten mit ihrem Schritt ins zweite Glied und dem gleichzeitigen Vorrücken von Alexandra Bartosch und Denis Aschhoff , also den jüngeren Mitgliedern in die Vorstandsleitung, die von allen Seiten gewünschte Verbindung von Aufbruch mit Kontinuität.

Die beiden jüngst als Ratsmitglieder bei der Kommunalwahl mit deutlichem Vertrauen und einem sehr guten Wahlergebnis entsandten Südener erlebten auch im Ortsverein mit nahezu einstimmigen Wahlergebnissen die gewünschte Unterstützung für ihre zukünftige Arbeit.

Gleichzeitig beendeten Torsten Göpfert und Hans- Dieter Heidenreich ihre bisherige jahrelange Stellvertreter- Funktionen. Die Geschäftsführung des Ortsvereins verblieb in den Händen von Brigitte Böckmann und Monika Holtmann. Das bislang von Hans- Dieter Heidenreich ausgefüllte Amt als Pressesprecher wechselte zu Julia Kaim.

Brigitte Böckmann bleibt weiterhin für die Finanzen des Ortsvereins verantwortlich. Bildungsbeauftragter Peter Resler bleibt ebenso in seinem Amt aktiv. Elmar Pleus wird ihn vertreten. Zur Mitgliedsbeauftragten wurde Julia Kaim gewählt.

Weitere sechs Personen runden den erweiterten Vorstand als Beisitzer ab : Sandra Buske, Torsten Göpfert, Hans- Dieter Heidenreich ,Maurice Kessler, Inga Peppmeier und Stephanie Sabiniarz.

Quelle: kamenweb.de