KONSTITUIERENDE SITZUNG DES ZWECKVERBANDS FÜR DIE VHS KAMEN-BÖNEN

Kamen. Am Mittwoch konstituierte sich die Zweckverbandversammlung der VHS Kamen-Bönen. Erneut wurde Daniel Heidler (SPD) zum Vorsitzenden der Zweckverbandversammlung gewählt. Als Stellvertreterin steht ihm die Bönenerin Sabine Lutz-Kunz (SPD) zur Seite.

Inhaltlich wurde in der konstituierenden Sitzung deutlich, dass der Umzug der Kamener Geschäftsstelle in das neue Haus der Bildung in Heeren-Werve von den Teilnehmern der Kurse akzeptiert und angenommen wird. „Wir hatten zunächst die Befürchtung, dass in einer Zeit des Übergangs vielleicht Teilnehmer verloren gehen, aber das ist erkennbar nicht so“ freut sich Daniel Heidler über die guten Zahlen für das Jahr 2019.

„Leider hat Corona in 2020 diesen positiven Trend gestoppt, aber die vielen innovativen Ideen um das VHS-Team um Dr. Freiberger werden dazu führen, dass wir in der Zeit nach Corona an diesen Trend anknüpfen können“, zeigt sich Sabine Lutz-Kuntz zuversichtlich.

Die Bönenerin und der Kamener wollen im nächsten Jahr auch die Voraussetzungen schaffen, dass auch in Bönen das VHS-Angebot attraktiviert wird. „Auch in der Geschäftsstelle in Bönen gibt es viel Kreativität, an den Rahmenbedingungen muss noch gearbeitet werden“, sagt Sabine Lutz-Kunz abschließend.

Quelle: kamenweb.de