SPD-Fraktion will Klarheit für Eltern

Derzeit ist unklar, inwieweit der Lockdown über den 31.01.2021 verlängert wird.
„Aussagen der Bundeskanzlerin und das anhaltend hohe Infektionsgeschehen lassen erahnen, dass wir Ende Januar
nicht zur Normalität zurückkehren“, vermutet derKamener SPD-Fraktionsvorsitzende Daniel Heidler.
„Wenn dies so ist, muss man allerdings sich schon heute darauf vorbereiten und insbesondere Eltern eine klare
Perspektive geben, wie es mit der Betreuung in KITA und OGS weitergeht, “ ergänzt Daniel Heidler.
Die SPD-Fraktion ist sich sicher, dass desto länger die Betreuungsmöglichkeiten nur eingeschränkt
zur Verfügung stehen, desto schwieriger wird es für Eltern dieBetreuung privat zu organisieren.
Diese Sorgen muss man Eltern nehmen und schon jetzt eine Perspektive eröffnen, wie es weiter gehen soll.
Diese Perspektive erwarten wir von Familienmister Stamp und der Landesregierung. „Sollte es auch im Februar so
weitergehen, wie im Moment, müssen auch erneut die Kosten für KITA und OGS
ausgesetzt werden“, fordert Daniel Heidler. Aber dann muss es auch so gelöst werden,
dass diese Kosten durch das Land getragen werden und nicht erneut anteilig auf die Kommunen übertragen werden.

Mit freundlichen Grüßen
Daniel Heidler
Vorsitzender