Mobil sein in der Stadt: SPD-Fraktion unterstützt Aktion für ukrainische Geflüchtete

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Daniel Heidler und sein Stellvertreter Peter Holtmann übergaben an Michael Jäger Fahrräder für geflüchtete Menschen aus der Ukraine. „Wenn man in einer Stadt ankommt, ist es wichtig, mobil zu sein. Nur so kommt man zu Treffpunkten, Vereinen, Initiativen und Behörden, um sich zurecht zu finden“, berichtete Michael Jäger den beiden SPD-Politikern. Michael Jäger bereitet mit seinen Mitstreitern gut erhaltende Fahrräder auf und gibt sie an Menschen weiter, die nun zunächst ihr Zuhause in Kamen haben.

„Wir unterstützen das gerne und rufen alle Kamener auf, die Initiative von Michael Jäger zu unterstützen“, erklärt Peter Holtmann. Wer ein gut erhaltenes Fahrrad hat, das er nicht mehr benötigt, kann mit der SPD-Fraktion unter spd-fraktion-kamen@nullgswcom.biz  Kontakt aufnehmen. Der Kontakt zur Initiative zur Unterstützung geflüchteter Ukrainerinnen und Ukrainern von Herrn Jäger wird dann hergestellt.

 

Mit freundlichen Grüßen
Daniel Heidler
Vorsitzender SPD-Fraktion Kamen